Dorade mit Linsen und Reis – Dal Bhat – Christoph Brand

Zubereitung

Rezept von Christoph Brand – Dorade mit Linsen und Reis – Dal Bhat

 
 
Fond und Blumenkohl:
 
 
Für den Fond Chili, Zitronengras und Blumenkohl waschen und putzen. Die Chili entkernen und fein schneiden. Das Zitronengras andrücken. Den Blumenkohl in Röschen teilen.
 
 
Die Currypaste in einem Topf kurz anrösten, dann Öl sowie alle anderen Zutaten, mit Ausnahme der Gemüsebrühe und des Blumenkohls, dazugeben. Alles gut anschwitzen, dann mit Brühe ablöschen.
 
 
15 Minuten köcheln lassen, anschließend durch ein feines Sieb passieren. Den durchgesiebten Fond erneut aufkochen und den Blumenkohl darin blanchieren, sodass er noch etwas Biss hat. Dann herausnehmen und beiseitestellen.
 
 
Den Fond um ein Drittel reduzieren lassen, mit Speisestärke leicht abbinden sowie mit Salz nachschmecken.
 
 
Linsen:
 
 
Für die Linsen die Schalotten schälen und fein würfeln. Jeweils die Hälfte der Schalotten in zwei separaten Töpfen in etwas Olivenöl anschwitzen und mit grobem Curry würzen.
 
 
Die roten und schwarzen Linsen in je einen der Töpfe geben. Kurz mit anschwitzen, dann jeweils mit der Brühe aufgießen. Langsam köcheln lassen, dabei immer im Auge behalten, da die Linsen leichten Biss haben, aber weder zu matschig noch zu hart sein sollten.
 
 
Die Orange waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Dann die Frucht halbieren und den Saft auspressen. Die Linsen mit Salz, Pfeffer, Orangensaft und -abrieb sowie etwas Honig abschmecken.
 
 
Dorade und Reis:
 
 
Den Basmatireis kochen (das geht am besten mit einem Reiskocher, funktioniert aber auch im normalen Topf).
 
 
Die Dorade in vier Portionen teilen und in einer heißen Pfanne mit ein wenig Öl zuerst auf der Haut kross braten, dann wenden und noch kurz auf der anderen Seite ziehen lassen. Mit Meersalz würzen.
 
 
Servieren:
 
 
Zum Servieren Erbsen, Babymöhren und Zwiebelringe kurz in Butter anschwitzen, leicht salzen und zuckern, bei Bedarf in der gleichen Butter noch mal den Blumenkohl erhitzen.
 
 
Alles in tiefen Tellern anrichten, den sensationell gelb leuchtenden Fond angießen und mit verschiedenen Kräutern (z.B. Schnittlauch, Borretsch, Pimpinelle, Kerbel, Sauerampfer, Petersilie, Kresse) dekorieren.
 
 
 
Foto © Adrian Ehrbar / ars vivendi Verlag

Dorade mit Linsen und Reis – Dal Bhat – Christoph Brand

Zutaten 4 Port.

Ähnliche Rezepte

Schulter vom Ibérico Jungschwein – Juan Amador

Schulter vom Ibérico Jungschwein – Juan Amador

Rezept von Juan Amador – Schulter vom Ibérico Jungschwein mit Knoblauch-Zimt-Fond und Steinpilzen   Die...

mehr
Blumenkohl-Mandel-Suppe mit Petersilienöl

Blumenkohl-Mandel-Suppe mit Petersilienöl

Rezept aus “Zwei in der Küche” – Blumenkohl-Mandel-Suppe mit Petersilienöl      ...

mehr
Bärlauch-Gurken-Mango-Relish

Bärlauch-Gurken-Mango-Relish

Rezept von Jörg Päßler – Bärlauch-Gurken-Mango-Relish     Dieses fruchtig-würzige Relish passt...

mehr