Washoku – Japanisch kochen zuhause – Kimiko Barber

Hädecke3775007660Gebundene Ausgabe256zum Hädecke Verlag Das schreibt Toms Kochbuchblog     Japanisch kochen zuhause – Kimiko Barber – Washoku, 2017 Hädecke, Weil der Stadt Rezept – Japanische klare Brühe mit Riesengarnelen Rezept – Sushi-Reis mit Spargel und Rührei Rezept – Japan-Ente mit Daikon und Zitrussauce                 Das meint BuchGourmet: Kochbuch […]
Verlag:
Veröffentlicht: 24.04.2017
Gebundene Ausgabe, 256 Seiten
Bewertungen mit 5.0 von 5 Sternen
52 Neu ab 32,00
1 Gebraucht ab 24,94
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden, Kostenlose Lieferung möglich
32,00
Listenpreis
jetzt bei Amazon kaufen
Unsere Buchvorstellung

zum Hädecke Verlag

Das schreibt Toms Kochbuchblog
 
 

Japanisch kochen zuhause – Kimiko Barber – Washoku, 2017 Hädecke, Weil der Stadt

Rezept – Japanische klare Brühe mit Riesengarnelen

Rezept – Sushi-Reis mit Spargel und Rührei

Rezept – Japan-Ente mit Daikon und Zitrussauce
 
 
 
 
 
 
 
 

Das meint BuchGourmet: Kochbuch – Washoku – Japanisch kochen zuhause – Kimiko Barber

An die japanische Küche habe ich mich lange nicht herangetraut – zu viele unbekannte Zutaten, zu viele komplizierte Techniken… dachte ich. Mit diesem genialen Kochbuch hat das jetzt ein Einde. Kimiko Barber erklärt ausführlich aber kurzweilig die wichtigsten Rezepte, Küchentechniken und Tricks für den leichten Einstieg in die japanische Kochkunst. Das Schöne dabei ist, dass man die Wahl hat zwischen den einfachen schnellen Varianten und den authentischeren traditionellen. Wer seine Dashi-Brühe selber machen möchte kann es anhand der wirklich ausführlichen Anleitung im Buch leicht realisieren. Aber auch die Variante mit Instant-Dashibrühe, die es in jedem Asialaden gibt, hat laut Kimiko Barber ihre Berechtigung, und sie ermutigt dazu, gerade am Anfang solche Zutaten zu verwenden. Zu jedem Rezept, ob traditionell oder modern, gibt es ein paar einleitende Worte der Autorin. Hier erfahren wir alles über die Herkunft der Gerichte, spezielle Zutaten oder Variationsmöglichkeiten. “Washoku” ist für mich das beste Kochbuch zur japanischen Küche für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene, die neue kreative Rezepte suchen und vor allem an Hintergrundwissen zur Küche Japans interessiert sind.
 

Inhalt und Rezepte: Kochbuch – Washoku – Japanisch kochen zuhause – Kimiko Barber

1 – EINLADUNG IN DIE KÜCHE JAPANS

2 – VORSPEISEN

  • Hijiki und frittierter Tofu mit Sojasauce
  • Kalter Tofu
  • Herzhafter Eier-Tofu
  • Gegrillte Auberginen mit gewürztem Miso
  • Spinat-Tofu-Sülze
  • Spinatsalat mit Dashi-Dressing
  • Gurken-Wakame-Salat mit Essig
  • Gurken-Thunfisch-Salat mit wurziger Sanbai-zu
  • Krabben-Cocktail auf japanische Art
  • Herzhaft japanische Pfannkuchen
  • Yakitori
  • Gegrillter Tofu mit gewürztem Miso

3 – SUPPEN, SASHIMI UND SALATE

Suppen

  • Erste Dashi-Brühe
  • Zweite Dashi-Brühe
  • Wasser-Dashi
  • Vegetarische Dashi-Brühe
  • Klare Makrelensuppe
  • Klare Brühe mit Riesengarnelen
  • Klare Brühe mit verquirlten Eiern
  • Klare Brühe mit Meerbrasse
  • Misosuppe mit gegrillten Auberginen
  • Japanische Zwiebelsuppe
  • Misosuppe mit Tofu und Wakame
  • Misosuppe mit weißem Riesenrettich und frittiertem Tofu
  • Misosuppe mit dreierlei Pilzen und Spinat
  • Misosuppe mit Muscheln und Meerfenchel
  • Misosuppe mit Lachs nach Hokkaido-Art
  • Rote Misosuppe mit Meerbrasse

Sashimi

  • Thunfischwürfel mit Wasabi-Avocado-Dressing
  • Sashimi aus Gelbschwanzmakrele
  • Hauchdünnes Sashimi aus Plattfisch

Salate

  • Weißes Sesam-Dressing
  • Tofu-Dressing
  • Zweifach aromatisierter Essig
  • Süßer Essig
  • Dreifach aromatisierter Essig
  • Zitrus-Soja-Essig
  • Sesam-Essig
  • Wasabi-Essig
  • Essig in fünf Farben
  • Dreierlei Pilze in Sesam-Miso-Dressing
  • Gurken in Essig
  • Krebsfleisch in Essig
  • Grüne Bohnen und Karotten in weißem Sesam-Dressing
  • Hijiki in Tofu-Dressing
  • Dünne Bohnen in schwarzem Sesam-Dressing
  • Tofu-Brunnenkresse-Salat mit heißem Öl
  • In Essig ausgedrückter Spitzkohl
  • Tofu-Avocado-Salat mit Krebsfleisch und Wasabi-Dressing
  • Warmer Salat aus Frühlingsgemüse
  • Gegrilltes Sommergemüse mit würzigem Soja-Dressing
  • Sautiertes Herbstgemüse mit Hähnchen und Miso-Mayonnaise
  • Salat aus warmem Wintergemüse mit Lachs und Yuzu-Dressing
  • Nizza-Salat auf japanische Art
  • Rindfleisch-Salat mit Dressing aus geriebenem Daikon

4 – KLEINE GERICHTE

Nudeln

  • Grundrezept für Nudelsauce
  • Soba-Nudeln in heißer Brühe mit Ente
  • Kalte Soba-Nudeln im Körbchen
  • Soba-Nudeln mit Pilzen
  • Kalte Soba-Nudeln mit Spinat, Wakame und Sesam-Dip
  • Garnelen und Avocado auf Soba-Nudeln mit Wasabi-Sauce
  • Thunfisch mit Rucola auf Soba-Nudeln
  • Mond-Udon-Nudeln
  • Udon-Nudeln mit Rindfleisch
  • Soja-Ramen
  • Sapporo-Miso-Ramen
  • Kalter China-Nudelsalat

Reis

  • Gekochter Reis
  • Huhn und Ei auf Reis
  • Rindfleisch auf Reis
  • Frische Erbsen auf Reis
  • Pilz-Reis
  • Thunfisch auf Reis
  • Reis mit Ei und Tomate
  • Roter Reis
  • Meerbrasse auf Reis
  • Reisbällchen
  • Reis mit Teearoma
  • Gesalzener Lachs auf Reis
  • Lachs-Flocken
  • Fester Reisbrei
  • Flüssiger Reisbrei
  • Reisbrei mit Krebsfleisch und Stängelkohl
  • Reisbrei mit Ei und Schnittlauch
  • Reisbrei mit Huhn und Miso

Sushi

  • Sushi-Reis zubereiten
  • Sushi-Essig
  • Sushi-Reis mit Spargel und Rührei
  • Sushi-Reis mit Räucherlachs
  • Dünne Omeletts für Sushi
  • Sushi in der Omelett-Tasche
  • Gefülltes Sushi
  • Gepresstes Sushi
  • Gepresstes Sushi mit Räucherlachs
  • Einfach Sushi-Rolle
  • Handgerolltes Sushi
  • Dicke Sushi-Rollen
  • Inside-Out-Rolls
  • Sushi-Bällchen

5 – HAUPTGERICHTE

Fisch und Meeresfrüchte

  • Gegrillter Cavalla
  • Gegrillter Seebarsch
  • Gelbschwanzmakrele mit Teriyaki-Sauce
  • Scholle in der Folie
  • Thunfischsteak mit Sojabutter
  • Sautierter Lachs nach Nanban-Art
  • Gegrillter Thunfisch in rotem Miso
  • Black Cod
  • Frittierte Jakobsmuscheln mit Stängelkohl
  • Gedünsteter Kabeljau
  • Gegarter Tintenfisch mit Spinat
  • Gegarte Garnelen-Bällchen mit Rüben
  • Sardinen im Ingwer-Essig-Sud
  • Gelbschwanzmakrele mit weißem Riesenrettich
  • Makrele in Miso
  • In Sake gedämpfter Seebarsch
  • Muscheln in Sake
  • Frittierte Schollen
  • Frittierte Sardinen
  • Frittierte Makrelen
  • Frittierte Jakobsmuscheln in Reiscracker-Panade
  • Tempuradip
  • Gemischtes Tempura
  • Meeresfrüchte-Tempura mit Gemüse

Tofu

  • Teriyaki-Tofu-Steaks
  • Frittierter Tofu in Brühe
  • Tofu-Burger
  • Tofu-Steaks mit Pilzen
  • Tofu-Gratin mit Miso
  • Mapo-Tofu nach japanischer Art
  • Vegetarischer Mapo-Tofu

Eier und Geflügel

  • Herzhaftes Omelett
  • Eier in Quellwasser mit Spargel
  • Würziger Eierstich
  • Japan-Ente mit Zitrussauce
  • Gerolltes Dashi-Omelett
  • Zitronen-Hähnchen
  • Huhn in Sojasauce
  • Huhn im Reisessig-Sud
  • Mariniertes Brathähnchen

Schwein

  • Schweinekoteletts mit Ingwer
  • Rösti mit Schweinelende in Sojasauce
  • Geschmorter Schweinebauch
  • Schweinelende mit Ingwer
  • Teigtaschen mit Schweinefleisch
  • Eintopf mit Schweinefleisch und Rettich
  • Schweinebauch in Apfelsauce
  • Frittiertes Schweineschnitzel

Rind

  • Japanische Steaks
  • Burger auf japanische Art
  • Rindfleisch mit Kartoffeln
  • Boeuf Bourguignon auf japanische Art

Lamm

  • Lamm-Medaillons mit Sansho-Pfeffer
  • Dschingis Khan
  • Lammsteaks mit gegrillten Auberginen
  • Lammhaxe mit Kartoffelauflauf
  • Lammkarrée, in Miso mariniert

Eintöpfe

  • Hühnereintopf
  • Kabeljaueintopf
  • Gemischter Eintopf
  • Thunfischeintopf
  • Nudeleintopf
  • Lachs-Miso-Eintopf

6 – BEILAGEN

  • Schnell eingelegte Gurken
  • Gebratener Spargel mit Sojasauce und Sesam
  • Gesalzener Chinakohl
  • Kartoffelpfanne
  • Süßliche dicke Bohnen
  • Okraschoten in Sesamessig mit Nori-Algen
  • Mais in Sojabutter
  • Kürbispüree mit Ingwer
  • Paprika-Kinpira
  • Lauch in Ingwer-Miso
  • Pilze in Sojasauce
  • Blumenkohl und Brokkoli in Senf-Miso
  • Spargel mit weißem Sesam-Dressing
  • Grüne Röllchen mit Sojasauce
  • Gedünsteter Rettich mit Eier-Miso

7 – DESSERTS

  • Käsekuchen aus Yuzu-Tofu
  • Crème brûlée mit Yuzu
  • Mont Fuji
  • Schwarzes Sesam-Eis
  • Schwarze Sesampaste
  • Matcha-Eis
  • Yuzu-Sorbet
  • Schwarze Sesam-Panna-Cotta
  • Kyoto-Tiramisu
  • Tokyo-Rolle
  • Kinako-Cupcakes mit schwarzem Sesam
  • Matcha-Wackelpudding
  • Baisers auf dreierlei Art

8 – JAPANISCHER TEE

9 – KÜCHENUTENSILIEN UND ZUTATEN

  • Japanische Küchenutensilien
  • Messer
  • Die japanische Vorratskammer
  • Frische Zutaten

10 – ANHANG

  • Register
  • Abkürzungen und Maße
  • Hinweise zu den Rezepten
  • Danksagung

Das schreibt der Verlag: Kochbuch – Washoku – Japanisch kochen zuhause – Kimiko Barber

200 Rezepte von der Vorspeise bis zum Dessert, die leicht nachzukochen sind, sowie eine kleine Teekunde und praktische Tipps zu Utensilien, japanischen Messern und Grundzutaten.

Die japanische Küche gilt als sehr gesund – Japan hat weltweit eine der höchsten Lebenserwartungen – allerdings auch als zu kompliziert zum Nachkochen. Bestseller-Autorin Kimiko Barber beweist mit ihrem neuen Buch, das weniger ein Grundlagenbuch, als vielmehr ein praktischer Rezept-Ratgeber ist, dass das auch anders geht: Auf 256 Seiten finden sich jede Menge leicht umsetzbare traditionelle und moderne Rezepte der japanischen Küche, sowie geniale Interpretationen und Ideen der Autorin, die es ermöglichen, die japanische Art zu kochen auf unkomplizierte Art und Weise in den europäischen Küchenalltag zu integrieren.

Die Sortierung der Rezepte erfolgt, im Gegensatz zu der sonst üblichen Reihenfolge nach Kochmethoden, in der hierzulande gewohnten Form nach Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts. Dazu gibt es eine kleine Teekunde und nützliche Hinweise zu den benötigten Küchenutensilien. So lässt sich die Welt von Sushi, Ramen & Co. wirklich easy zu Hause nachkochen.

Stilvoll in Szene gesetzt mit Fotos von Emma Lee und einer übersichtlichen, modernen Gestaltung macht das Buch umgehend Lust, auf kulinarische Entdeckungsreise ins „Land der aufgehenden Sonne“ zu starten.

Kimiko Barber kam in den 1970er-Jahren von Japan nach England und merkte dort schnell, wie wichtig das kulinarische Erbe ihrer Großmutter zum Überleben für sie sein würde.

Nach dem Hochschulabschluss machte sie Karriere als Investmentbankerin in London und Tokyo. Der zufällige Besuch einer auf Kochbücher spezialisierten Buchhandlung hat ihr Leben nachhaltig verändert: seitdem unterrichtet sie japanische Kochkunst an Kochschulen in ganz Großbritannien und ist Autorin zahlreicher Bücher zur japanischen Küche.