Warum wir essen, was wir essen

Krenn390253267XBroschiert142Eine Entdeckungsreise zum persönlichen Geschmack Die Präferenz süß ist angeborenen, da es kaum süße Nahrungsmittel gibt, die giftig sind. Die Erfahrungen, die Sie mit Lebensmitteln machen, überformen die angeborenen Präferenzen. So steigern künstliche Verknappungen die Attraktivität und können Konditionierungen zu Aversionen führen, etwa wenn Krankheit und Geschmackserleben zusammentreffen. Die Ernährungswissenschaftlerin (mit Schwerpunkt Sensorik) Dr. Eva […]
Verlag:
Veröffentlicht: 17.03.2008
Broschiert, 142 Seiten
Bewertungen mit 2.0 von 5 Sternen
0 Neu ab 13,82
7 Gebraucht ab 3,92
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
16,90
Listenpreis
jetzt bei Amazon kaufen
Unsere Buchvorstellung

Eine Entdeckungsreise zum persönlichen Geschmack
Die Präferenz süß ist angeborenen, da es kaum süße Nahrungsmittel gibt, die giftig sind.
Die Erfahrungen, die Sie mit Lebensmitteln machen, überformen die angeborenen Präferenzen. So steigern künstliche Verknappungen die Attraktivität und können Konditionierungen zu Aversionen führen, etwa wenn Krankheit und Geschmackserleben zusammentreffen.
Die Ernährungswissenschaftlerin (mit Schwerpunkt Sensorik) Dr. Eva Derndorfer führt Sie durch die faszinierende Welt des Geschmacks. Vom Kind bis zum alten Menschen – für jede Altersstufe zeigt sie anhand neuester Erkenntnisse und für den Laien verständlich, warum wir essen, was wir essen.
2008, durchg. Farbf., 142 S.