Meine Bistro-Küche – Alain Ducasse

Gerstenberg3836921154Gebundene Ausgabe248zum Gerstenberg Verlag     Die besten 110 Rezepte – Alain Ducasse – Meine Bistro-Küche, 2016 Gerstenberg, Hildesheim Rezept – Kalbsfrikassee nach Fernande Allards Art Rezept – Gedämpfter Steinbutt mit grünem Gemüse und Sauce Blanquette Rezept – Geschmorte Ochsenbäckchen mit Butternudeln                 Inhalt & Rezepte: Kochbuch – Meine […]
Verlag:
Veröffentlicht: 14.03.2016
Gebundene Ausgabe, 248 Seiten
4 Bewertungen mit 4.8 von 5 Sternen
62 Neu ab 28,00
8 Gebraucht ab 14,86
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden, Kostenlose Lieferung möglich
28,00
Listenpreis
jetzt bei Amazon kaufen
Unsere Buchvorstellung

zum Gerstenberg Verlag
 
 

Die besten 110 Rezepte – Alain Ducasse – Meine Bistro-Küche, 2016 Gerstenberg, Hildesheim

Rezept – Kalbsfrikassee nach Fernande Allards Art

Rezept – Gedämpfter Steinbutt mit grünem Gemüse und Sauce Blanquette

Rezept – Geschmorte Ochsenbäckchen mit Butternudeln
 
 
 
 
 
 
 
 

Inhalt & Rezepte: Kochbuch – Meine Bistro-Küche – Alain Ducasse

VORSPEISEN

  • Bauerngemüse in Pot-au-feu-Bouillon gegart
  • Camus-Artischocke mit Foie gras nach Lyoner Art
  • Cremesuppe aus Flußkrebsen
  • Die „Benoit“-Terrinen von Fasan, Frischling und Hirsch
  • Fernande Allards Gurkensalat
  • Foie-gras-Confit von der Ente mit Brioche
  • Foie-gras-Pastete von der Ente mit Röstbrot
  • Gebackene Schenkel vom Stubenküken nach meiner Art
  • Geflügelcremesuppe wie bei Mutter Brazier
  • Geflügelpastete mit Foie gras von der Ente
  • Gelber Friséesalat mit Speck und Croûtons
  • Grüne Bohnen Pariser Art
  • Grüner Spargel mit Sauce Mousseline
  • Grüner Spargel mit Vinaigrette und Ei
  • Hausgemachte Sülze nach Lyoner Art
  • Hummer nach Pariser Art
  • Kräuterquark mit Crostini
  • Makrelentörtchen
  • Marinierter Lachs mit Kartoffelsalat
  • Oeufs Cocotte mit Flußkrebsen
  • Pastete im Teigmantel mit Salatherzen
  • Pistazien-Cervelas im Teigmantel
  • Pochierte Eier in Rotweinsauce
  • Rinderconsomme mit Pfifferling-Ravioli
  • Rührei mit Trüffel
  • Salatcremesuppe mit Käseravioli und schwarzer Trüffel
  • Spitzmorchel-Pfännchen
  • Steinpilzpfanne
  • Weinbergschnecken mit Kräuterbutter
  • Zwiebelsuppe

HAUPTGERICHTE

  • Auflauf Parmentier vom Hochlandrind
  • Burgunder Eintopf mit schwarzer Trüffel
  • Cardy-Gratin mit Rindermark
  • Cassoulet nach dem Rezept von Fernande Allard
  • Fasan mit Weißkohl und Maronen
  • Frischlingsragout mit Maronen, Steinpilzen und Wildäpfeln
  • Gebratene Ente mit Oliven
  • Gebratenes Kalbsbries mit Schwarzwurzeln und schwarzer Trüffel
  • Gedämpfter Steinbutt mit grünem Gemüse
  • Gegrillter Lachs mit Frühlingsgemüse und Sauce béarnaise
  • Geschmorte Entenkeulen mit Bratkartoffeln
  • Geschmorte Kaninchenkeulen mit Heidelbeeren und Löwenzahn
  • Geschmorte Ochsenbäckchen mit Butternudeln
  • Grüne Bohnen
  • Hasenpfeffer nach Fernande Allard
  • Hechtklösschen und Flusskrebse, Rezept von Lucien Tendret von 1892
  • Hühnerfrikassee mit Flusskrebsen
  • Jakobsmuscheln auf Lyoner Art
  • Jakobsmuscheln in der Schale
  • Kalbsfrikassee nach Fernande Allards Art
  • Kalbskopf mit Sauce Ravigote
  • Kalbsleber mit Petersilie und Ofenkartoffeln
  • Kalbsnieren in Madeirasauce
  • Kaninchenkeulen in Senfsauce
  • Kartoffelgratin mit Käse und Trüffel
  • Kleine Rotbarben in Buttersauce
  • Knuspriger Schweinefuss mit Senf
  • Kotelett vom Bio-Schwein mit Wirsingrouladen
  • Kutteln auf Lyoner Art
  • Lammkarré mit Bohnen
  • Lammkeule mit Frühlingsgemüse
  • Lammragout mit neuen Kartoffeln
  • Madame Burgauds gebratene Ente mit Zitrusfrüchten und Orangenjus
  • Maishähnchen mit Frühlingsgemüse und Albufera-Sauce
  • Milchlammrücken mit violettem Senf und grünem Spargel
  • Neue Kartoffeln in der Schale
  • Nierenzapfen vom Rind mit Kartoffeln und Sauce béarnaise
  • Panierte Kutteln mit Sauce Gribiche
  • Pastete mit Seezunge und Meeresfrüchten
  • Perlhuhn mit Linsen
  • Pochierte Enten-Foie-gras mit Gemüse und schwarzer Trüffel
  • Pochierter Steinbutt mit Buttersauce
  • Pollack mit Muscheln im Weißweinsud
  • Ragout vom Wildhasen mit Herbstgemüse und Steinpilzen
  • Rinderfilet mit Pfeffersauce
  • Rinderfilet Rossini mit Pommes soufflées
  • Rochenflügel auf Grenobler Art
  • Sabodet in Rasteau-Rotwein mit Lauch und Stampfkartoffeln
  • Saibling Müllerin
  • Schlemmerragout mit Kalbsbries, Flusskrebsen, Foie gras und Trüffeljus
  • Schmorhuhn im Topf
  • Seezunge Müllerin
  • Seezungenfilet Nantua mit frischem Rahmspinat
  • Sonntagspastete
  • Stubenküken mit Pilaw-Reis
  • Unser Burger
  • Wildente mit Feigen und Steinpilzen
  • Wildenten-Pastete mit Morgon-Reduktion
  • Wolfsbarschfilet mit Sauce Duglere
  • Zander in Rotweinsauce
  • Zartes Herbstgemüse

DESSERTS

  • Ambassadeur mit Baiserhaube
  • Birne Helene mit Karamellmandeln
  • Bugnes lyonnaises
  • Crème caramel
  • Crêpes soufflées mit Orangen
  • Flambierte Crêpes mit Zitrusfrüchten
  • Geeistes Orangensoufflé
  • Île flottante auf Vanillecreme
  • Kirsch-Clafoutis nach Fernande Allard
  • Mandeltarte mit Île flottante
  • Marjolaine-Torte
  • Millefeuille auf traditionelle Art
  • Mirabellentarte
  • Mousse au chocolat
  • Paris-Grenoble (gefüllter Brandteigring)
  • Profiteroles „Benoit“ mit heißer Schokoladensauce
  • Rum-Savarin mit Crème Chantilly
  • Soufflé mit grünem Chartreuse
  • Tarte Tatin mit Crème double
  • Tatin-Törtchen in Förmchen

 
 

Das schreibt der Verlag: Kochbuch – Meine Bistro-Küche – Alain Ducasse

Ein Bistro ist ein kleines Lokal, in dem landestypische Gerichte serviert werden. Dieses Kochbuch präsentiert 110 typische Rezepte aus der beliebten Bistroküche, etwa Oeufs en cocotte, Kalbfrikassee, Mousse au Chocolat und Birne Hélène. Die Küche in den drei Bistros von Sternekoch Alain Ducasse – Aux Lyonnais, Benoit und Allard – ist authentisch, bodenständig und natürlich äußerst schmackhaft! Ein kulinarisches Vergnügen für Frankreichliebhaber und Hobbyköche.

Alain Ducasse, geb. 1956, gilt als der beste und ist der höchstdekorierte (9 Sterne) Cuisinier der Welt. Den Erfolg seiner Küche erklärt er mit dem ständigen Versuch, die Haute Cuisine einfach zu gestalten.