Malakeh – Sehnsuchtsrezepte aus meiner syrischen Heimat

ZS Verlag3898836568Gebundene Ausgabe192zum ZS Verlag     Sehnsuchtsrezepte aus meiner syrischen Heimat – Malakeh Jazmati – Malakeh, 2017 ZS Verlag, München Rezept – Falafel – Frittierte Kichererbsenbällchen mit Joghurtsauce Rezept – Shawarma – Syrischer Döner Rezept – Kibbeh – Frittierte Bulgurteigtaschen mit Fleischfüllung                 Inhalt und Rezepte: Kochbuch – Malakeh […]
Verlag:
Veröffentlicht: 09.06.2017
Gebundene Ausgabe, 192 Seiten
Auch verfügbar als: Kindle Edition
8 Bewertungen mit 4.8 von 5 Sternen
47 Neu ab 34,00
4 Gebraucht ab 27,90
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden, Kostenlose Lieferung möglich
34,00
Listenpreis
jetzt bei Amazon kaufen
Unsere Buchvorstellung

zum ZS Verlag
 
 

Sehnsuchtsrezepte aus meiner syrischen Heimat – Malakeh Jazmati – Malakeh, 2017 ZS Verlag, München

Rezept – Falafel – Frittierte Kichererbsenbällchen mit Joghurtsauce

Rezept – Shawarma – Syrischer Döner

Rezept – Kibbeh – Frittierte Bulgurteigtaschen mit Fleischfüllung
 
 
 
 
 
 
 
 

Inhalt und Rezepte: Kochbuch – Malakeh – Malakeh Jazmati

ESSEN VERBINDET

VORSPEISEN

  • Hummus
  • Hummus mit Joghurt
  • Auberginenpüree mit Joghurt
  • Auberginenpüree mit Tomaten
  • Hummus mit gebackenem Fladenbrot
  • Paprikapaste mit Walnüssen
  • Falafel – Frittierte Kichererbsenbällchen
  • Kartoffeln mit Chili

SALATE UND KLEINE GERICHTE

  • Gefüllte Weinblätter
  • Tabouleh – Petersiliensalat
  • Rucolasalat auf arabische Art
  • Rote-Bete-Salat
  • Bohnen-Tomaten-Salat
  • Fattosh – Salat mit geröstetem Pitabrot
  • Scharfsaure Linsensuppe
  • Frittierte Käsetaschen mit Petersilie
  • Mit Paprikapaste gefüllte Tortillas
  • Linsen mit Nudeln
  • Bulgur-Kartoffel-Nocken
  • Bulgur mit Lamm

VEGETARISCHE HAUPTSPEISEN

  • Okragemüse mit Koriander
  • Bulgur mit Tomaten
  • Grüne Bohnen auf syrische Art
  • Freekeh – Grüner Weizen mit Erbsen
  • Gefüllte Aubergine mit Bulgur und Gemüse
  • Weißkohl mit Reis
  • Linsen mit Bulgur und Zwiebeln
  • Paprika-Tomaten-Gemüse auf Auberginenscheiben
  • Nudeln in Joghurtsauce

HAUPTSPEISEN MIT FLEISCH

  • Auberginenpüree mit Tomatenhackfleisch
  • Im Ofen gebratenes Hähnchen
  • Huhn mit Reis und Fladenbrot
  • Frittierte Hackbällchen auf Zwiebeln mit Tomatensauce
  • Auberginengemüse auf Fladenbrot
  • Hachfleischnocken mit Kartoffeln und Sesamsauce
  • Syrisches Jutegemüse mit Hähnchen
  • Kibbeh – Frittierte Bulgurteigtaschen
  • Gegrillter Bulgurteig mit Speck-Fleisch-Füllung
  • Gefüllter Bulgurteig im Ofen gebacken
  • Gefüllte Bulgurteigrollen
  • Gefüllte Käse-Bulgur-Rollen
  • Teigtaschen in Joghurt
  • Gefüllte Zucchini in Joghurtsauce
  • Gefüllte Zucchini mit Tomatensauce auf Joghurt
  • Hackfleisch auf Kartoffelscheiben
  • Gefüllte Zucchini mit Reis und Hackfleisch
  • Kopfüber – Hackfleisch mit Reis und Auberginen
  • Gefüllte Auberginen mit Reis
  • Fleisch in Joghurtsauce
  • Shawarma – Syrischer Döner
  • Gefüllte Weinblätter mit Lammfleisch

DESSERTS UND GEBÄCK

  • Arabische Cremespeise
  • Mcetkhcreme mit Zuckersirup
  • Süß gefüllte Fladen
  • Traditionelles syrisches Hochzeitsdessert
  • Baklawah – Blätterteiggebäck mit Pistazien
  • Grießkuchen mit Mohn
  • Süß gefüllte frittierte Fladentaschen
  • Kuchen aus süßen Fladen
  • Crêpes aus Damaskus

MALAKEH – DIE BOTSCHAFTERIN AUS DEM LAND DES JASMINS

GLOSSAR

REGISTER

Das schreibt der Verlag: Kochbuch – Malakeh – Malakeh Jazmati

Die Sprache so fremd. Die Heimat fast 4000 Kilometer weg. Malakeh Jazmati denkt oft wehmütig an Syrien und an Damaskus, wo sie geboren wurde. Dann öffnet sie ihr Gefrierfach und viele kleine Beutelchen purzeln heraus. Sie duften nach Heimat. Nach Minze, Kardamom und Koriander. Und sie zaubern ein strahlendes Lächeln auf das Gesicht der jungen Köchin. Denn Malakeh lässt sich nicht unterkriegen. Im Gegenteil. Ihr Allheilmittel gegen Heimweh heißt: kochen, essen, feiern. So kennt sie das von zu Hause. Wo man zusammensitzt und gemeinsam speist. Wo Kultur und Tradition von einer Generation auf die nächste in Form von Rezepten weitergegeben werden. Deshalb sind ihre Weinblätter mit Hackfleisch und Reis genau so, wie sie das von ihrer Mutter und Großmutter gelernt hat: ganz dünn und klein. Und zu den knusprigen Fladenbrotchips mit Reis und Sesam-Joghurt-Sauce lädt sie vielleicht die Nachbarn aus Deutschland ein. Dann gibt es nicht nur ein Fest für die Augen, sondern auch einige Geschichten dazu. Was die Farbe Weiß mit dem neuen Jahr zu tun hat z.B. oder woher die Bezeichnung „Tabouleh“ stammt. Und warum eine Frau erst mal die Kunst der Kibbeh-Zubereitung beherrschen muss, bevor sie heiraten darf.