Kevin Fehling – Das Kochbuch – Prodigy

Fackelträger3771645441Gebundene Ausgabe312Deutschlands jüngster 3-Sterne-Koch – Kevin Fehling – Das Kochbuch – Prodigy, 2014 Edition Port Culinaire / Edition Fackelträger, Köln Kevin Fehling hat in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen gesammelt (nur eine Auswahl: “Entdeckung des Jahres”, FAZ – “3. Platz, Aufsteiger des Jahres”, Der Feinschmecker – “Koch des Jahres 2012″, Gusto). Es muss auch nicht extra […]
Verlag:
Veröffentlicht: 17.10.2014
Gebundene Ausgabe, 312 Seiten
10 Bewertungen mit 4.1 von 5 Sternen
52 Neu ab 69,00
6 Gebraucht ab 39,29
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden, Kostenlose Lieferung möglich
69,00
Listenpreis
jetzt bei Amazon kaufen
Unsere Buchvorstellung

Deutschlands jüngster 3-Sterne-Koch – Kevin Fehling – Das Kochbuch – Prodigy, 2014 Edition Port Culinaire / Edition Fackelträger, Köln

Kevin Fehling hat in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen gesammelt (nur eine Auswahl: “Entdeckung des Jahres”, FAZ – “3. Platz, Aufsteiger des Jahres”, Der Feinschmecker – “Koch des Jahres 2012″, Gusto). Es muss auch nicht extra betont werden, welchen kulinarischen Stellenwert er inzwischen in den deutschsprachigen Ländern einnimmt (siehe dazu meinen Essay im Buch Die 25 Besten). Allerdings ist er immer noch eine höchst bescheidene Persönlichkeit, die äußerst gründlich vorgeht. Deshalb hat er auch mehr als zwei Jahre an diesem Kochbuch gearbeitet, und dabei zahlreiche “Sitzungen” mit seinem Fotografen Thomas Ruhl während seiner normalen Tätigkeit am Herd und hinter dem Pass seines Restaurants La Belle Epoque  in Travemünde auf sich genommen.

Ich bin ziemlich sicher, dass sein Leben als Vater für ihn das Wichtigste ist. Der Dritte Stern für seine kulinarischen Leistungen war ein einzigartiger Höhepunkt, Bestätigung und Herausforderung in einem. Sein erstes Kochbuch ist wie eine zweite Vaterschaft. Auch diese wird er nie vergessen, wenngleich mit einer anderen Gewichtung als die erste, aber auch sie wird immer bleiben.

Kochbuch – Kevin Fehling – Prodigy

In diesem umfangreichen Buch präsentiert Kevin Fehling seine avantgardistische Kochkunst. Sie zeigt sich in Gerichten von filigraner Subtilität, die sich gleichzeitig durch kraftvolle Intensität und geschmackliche Ausgewogenheit auszeichnen. Seine handwerklichen Fähigkeiten gelten als perfekt und der Stil seiner aufgeschlossenen Küche ist unverkennbar. Ungemein originell und lupenrein arbeitet er seine Ideen aus. Beim Betrachten der ungemein dichten Fotografien und der ebenso konzentrieren Rezeptbeschreibungen kommt unmittelbar der Eindruck von „puristisch“ auf. Dieser Eindruck trifft zu, und er trifft nicht zu, und wahrscheinlich ist dieser Widerspruch auch von Kevin Fehling gewollt, denn zwar ist er kein „gelernter“ Philosoph, aber er denkt über sich und die Welt intensiv nach. Vielleicht ist er damit sogar mit seinem bedeutenden Kollegen Massimo Bottura im italienischen Modena vergleichbar. Puristisch ja, weil er sich auf nur einige und dann jedoch wenige Bestandteile eines Tellers konzentriert. Puristisch nein, weil er damit auch uns alle zum Nachdenken anregt.

Dabei unterscheidet sich Kevin Fehling allerdings von etlichen Kollegen auf seiner Ebene. Er hat nämlich seine Rezepte so aufgebaut, dass sie auch von erfahrenen Hobbyköchen nachgekocht werden können. Nicht immer werden sie gleich beim ersten Mal gelingen, aber wo die Qualität außergewöhnlich ist, können die Ansprüche nicht niedrig sein.

Prodigy präsentiert sich nicht nur als Kochbuch, sondern auch als eine längst überfällige Dokumentation der einzigartig rasanten Entwicklung von Kevin Fehling. Damit beweisen auch die Gesellschafter und die Verlagsleitung von Fackelträger in Köln, dass sie gewillt sind, in die erste Liga der renommierten europäischen Kochbuchverlage aufzusteigen. Kevin Fehlings erstes Kochbuch hätten auch etliche andere Verlage gerne herausgegeben. Zusammen mit Thomas Ruhl als Fotografen und auch als Autor ist daraus ein fulminantes Werk geworden. Das hat seinen Preis, aber ein solcher internationaler Spitzenkoch packt nicht jedes Jahr seinen Ideenreichtum zwischen zwei Buchdeckel. Deshalb sollte eigentlich keiner der deutschsprachigen ambitionierten Köche und Hobbyköche dieses Kochbuch versäumen. Kevin Fehling – Prodigy – Das Kochbuch ist ein kulinarisches Werk über die Zeit hinaus!