I Love New York – Mein New York Kochbuch

AT3038009911Gebundene Ausgabe496zum AT Verlag Das schreibt Toms Kochbuchblog     Ein weltweit einzigartiges Kochbuch! Daniel Humm, Will Guidara: I Love New York – Mein New York Kochbuch, 2013 Neuausgabe 2017, AT Verlag, Aarau Vor einigen Monaten hatte ich in New York auch das “Eleven Madison Park” besucht und bereits vom neuen Kochbuch des Schweiz-Amerikanischen Kochkünstlers und […]
Autor:
Verlag:
Veröffentlicht: 19.06.2017
Gebundene Ausgabe, 496 Seiten
Auch verfügbar als: Gebundene Ausgabe
4 Bewertungen mit 5.0 von 5 Sternen
61 Neu ab 49,90
6 Gebraucht ab 35,06
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden, Kostenlose Lieferung möglich
49,90
Listenpreis
jetzt bei Amazon kaufen
Unsere Buchvorstellung

zum AT Verlag

Das schreibt Toms Kochbuchblog
 
 

Ein weltweit einzigartiges Kochbuch! Daniel Humm, Will Guidara: I Love New York – Mein New York Kochbuch, 2013 Neuausgabe 2017, AT Verlag, Aarau

Vor einigen Monaten hatte ich in New York auch das “Eleven Madison Park” besucht und bereits vom neuen Kochbuch des Schweiz-Amerikanischen Kochkünstlers und Showstars Daniel Humm sowie seines Geschäftspartners (der Maitré des Restaurants) Will Guidara gehört. Jetzt habe ich es in der Hand, freue mich über den abgepolsterten und puristischen Einband, blättere darin, lese mich an einigen Seiten fest, versinke in einigen Fotos, und es gelingt mir einfach nicht, es aus der Hand zu legen. Es gab noch niemals ein Kochbuch eines absoluten internationalen Spitzenkochs mit einer inhaltlichen Auslegung wie dieses.

In Deutschland unterhalten zahlreiche Bauern eigene Hofgeschäfte. Die Kunden aus ihrer Umgebung kennen die besten Adressen. Die deutschen Gourmets wissen, dass ihre Lieblingsrestaurants ebenso bei spezialisierten Bauern und landwirtschaftlichen Produzenten der Umgebung einkaufen. Wir sind stolz auf diese Kultur. Doch für New York können sich die meisten dies kaum vorstellen, denn kommen nicht viele der amerikanischen Spitzenköche aus Europa, und beziehen sie nicht ihre Spitzenprodukte aus Frankreich, Italien und Spanien? Daniel Humm räumt mit dieser Vorstellung gründlich auf. Für sein neues Buch ist er kreuz und quer durch die Farmlandschaft des Staates New York gereist und hat „unzählige Farmer besucht, um mehr über ihr Land und ihre Erzeugnisse zu erfahren und ihre Produkte auszuprobieren“. Was er dabei für Geschichten erlebt hat und welche Erfahrungen er dabei sammeln konnte hat er zwischen die Deckel dieses 500 Seiten dicken Buches gepackt, und dafür auch gleich interessante Rezepte mitgeliefert.

Der Aufbau des Buches

Das Buch ist nach landwirtschaftlichen Produkten gegliedert. Es beginnt mit dem typisch amerikanischen Ahornsirup und endet mit der untypischen aber trotzdem allgegenwärtigen amerikanischen Zwiebel. Dazwischen finden sich einige Paradeprodukte für die Umgebung von New York wie der Mais, die Cranberrys und auch das Rindfleisch. Einige würden wir als typisch deutsch ansehen wie die Schwarzwurzeln oder die Rüben, und ganz bestimmt das Bier. Aber was machen Ricotta und Schokolade in New York?

Zu jedem der 55 Produkte wird auf einer Seite der Produzent vorgestellt. Dazu großformatige Fotos der Landschaft, der Produkte und natürlich der Person, dann folgen zwei oder drei Rezepte mit genau diesem Produkt als Hauptbestandteil.

Die Rezepte

Einst war Franca Tantillo eine sehr ordentliche und zugleich gewöhnliche Krankenschwester. Heute ist sie immer noch sehr ordentlich, und zugleich eine außergewöhnliche Züchterin von Erdbeeren, wegen der Qualität ihre Früchte hochgelobt und hochgeachtet. Daniel Humm hat sich von ihr zu dem Gericht „Salat mit Erdbeeren, Käse und Basilikum“ inspirieren lassen.

Während meines Aufenthaltes in New York hatte ich auf den Karten einiger Gourmet-Restaurants Schokolade von den Mast Brothers gesehen, und diese dann in einem spezialisierten Supermarkt auch gekauft, einfach verpackt, ohne jeglichen Hochglanzschnickschnack! Rick und Michael Mast verarbeiten nur Kakaobohnen, keine Rohmasse wie weithin üblich. Ich bedaure, dass ihre Schokolade nicht in deutschen Geschäften zu finden ist. Im Buch sind den Brüdern drei Gerichte gewidmet: ein Chocolate Egg Cream (mit einer eindrucksvollen Beschreibung der Historie dieses Getränks), die Mast Brother Chocolate Cookies und eine Schokoladentrüffeltorte.

Darf ein solch einzigartiges Kochbuch aus einer beeindruckenden Welt in ihrem Bücherregal fehlen?