Ein Jahr lang gut essen – Nigel Slater

DuMont3832199128Gebundene Ausgabe544zum Dumont Verlag     Wir sind nicht sehr lange auf dieser Welt. Da sollten wir uns zumindest etwas Gutes zu essen machen – Nigel Slater – Ein Jahr lang gut essen, 2016 Dumont, Köln Rezept – Forelle mit rosa Zwiebeln und Queller Rezept – Langsam gebackene Rippchen mit Honig, Anis und cremigem Blumenkohl Rezept […]
Verlag:
Veröffentlicht: 17.10.2016
Gebundene Ausgabe, 544 Seiten
7 Bewertungen mit 4.6 von 5 Sternen
50 Neu ab 39,00
5 Gebraucht ab 33,54
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden, Kostenlose Lieferung möglich
39,00
Listenpreis
jetzt bei Amazon kaufen
Unsere Buchvorstellung

zum Dumont Verlag
 
 

Wir sind nicht sehr lange auf dieser Welt. Da sollten wir uns zumindest etwas Gutes zu essen machen – Nigel Slater – Ein Jahr lang gut essen, 2016 Dumont, Köln

Rezept – Forelle mit rosa Zwiebeln und Queller

Rezept – Langsam gebackene Rippchen mit Honig, Anis und cremigem Blumenkohl

Rezept – Gegrillter Spargel mit Zitronenpüree
 
 
 
 
 
 
 
 

Das meint BuchGourmet: Kochbuch – Ein Jahr lang gut essen – Nigel Slater

“Ein Jahr lang gut essen” ist das neue Kochbuch-Highlight des britischen Bestseller-Autors Nigel Slater. Ein Buch, in dem es um die Liebe zum Kochen und zum Genuss geht. Um den Respekt vor Lebensmitteln und die Freude, diese ohne Schnickschnack einfach und köstlich zuzubereiten. Denn richtig gut essen kann man nicht nur am Wochenende gemütlich mit Freunden und einem guten Glas Wein, sondern auch im Alltag, nach Feierabend mit der Familie. Jeden Tag. 365 mal im Jahr. Das zeigt Nigel Slater mit seinen vielseitigen Rezepten von Januar bis Dezember. Das Ganze ist dabei nicht nur ein Kochbuch, sondern auch ein Lesebuch: Die Rezepte sind eingebettet in wunderbare Anekdoten von gemeinsamen Genussabenden mit Freunden, kulinarischen Erlebnissen im Urlaub, spontanen Kochsessions zu Hause und Gedanken zu gegessenen Gerichten und verwendeten Zutaten. Nicht zuletzt die geschmackvollen Foodfotos von Jonathan Lovekin machen dieses Kochbuch zu einem absoluten Liebling für alle, die gutes Essen, Kochen und Genuss täglich zelebrieren wollen.
 
 

Inhalt und Rezepte: Kochbuch – Ein Jahr lang gut essen – Nigel Slater

  • Einleitung
  • Januar
  • Februar
  • März
  • Frühlingsessen
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Sommeressen
  • Juli
  • August
  • September
  • Herbstessen
  • Oktober
  • November
  • Dezember
  • Winteressen
  • Register

REZEPTE

  • Mohn-Knäckebrot
  • Hähnchen in Gänseschmalz mit Knoblauch-Ofenkartoffeln
  • Speck-Granola
  • Raclette-Tarte
  • Hähnchen-Pie mit Chili
  • Madeleines mit Zitrone und schwarzem Pfeffer
  • Schweinebäckchen mit Äpfeln und Cider
  • Grünkohl-Colcannon
  • Schweinekotelett mit Rhabarber-Chutney
  • Gedämpfter Speck-Würstchen-Pudding
  • Topinambur-Tartiflette
  • Die berühmten polnischen Würstchen
  • Schwarzwurzeln mit gerösteten Dillbröselnmit Kartoffeln, Zwiebeln und Sauerkraut
  • Fischküchlein aus Räuchermakrele
  • Auberginen-»Cassoulet«
  • Langsam gebackene Rippchen mit Honig, Anis und cremigem Blumenkohl
  • Blumenkohl-Schnittlauch-Püree
  • Ernsthaft zitroniges Zitrussorbet
  • Pasta mit Dill und Speck
  • Mograbieh mit Chorizo und Tomate
  • Schokoladen-Erdnussbutter-Käsekuchen
  • Toad-in-the-Hole-Sonntagsfrühstück
  • Hähnchenflügel mit Gerste
  • Lamm mit Bier und Schalotten
  • Makrelen-Toasts
  • Basis-Pizzateig
  • Hanfsamen-Pizzas mit Ei und Rucola
  • Tempura-Gemüse
  • Soße zum Eintunken
  • Gegrillter Fisch mit Soja und Sesam
  • Espresso-Schokoladensplitter-Eiscreme
  • Huhn mit Yuzu und Sesam
  • Erbsen-Speck-Küchlein
  • Schmorfleisch, Sake und Schalotten
  • Suppe mit Schweineknochen
  • Gyoza mit Schweinefleisch und Zitronengras
  • Dip mit Zitronengras zu den Gyoza
  • Eine kleine Wok-Pfanne aus Tintenfisch und Paprika
  • Eine Frühlingssuppe aus jungem Lauch und Miso
  • Schinken-Sellerie-Petersilien-Pie
  • Schweinebauch mit Bohnen
  • Focaccia mit grünen Oliven und Thymian
  • Kartoffeln, Sardellen und Dill
  • Venusmuscheln mit Picada
  • Mangold mit karamellisierten Zwiebeln und Sultaninen
  • Skirt Steak mit Avocado
  • Lamm mit Tomate, Ingwer und Basilikum
  • Chinesische Würstchen mit Reis
  • Lammfilet mit Linsen
  • Reis, Karotten und Cashewkerne
  • Scharfe Lammküchlein
  • Ente mit Udon
  • Lachs mit Pasta
  • Gewürzrübchen mit Spinat
  • Pancetta-Lauch-Tortilla
  • Heißgeräucherter Lachs mit Haferflocken
  • Karotten-Kardamom-Suppe mit Ricottaknödeln
  • Warmer Kaninchen-Brunnenkresse-Salat
  • Hähnchen mit Sauerrahm und Gurken
  • Cumberland-Würstchen und Ofenkartoffelpüree mit Schalotten und Cheddar
  • Lachs mit Minze-Zitrus-Salz
  • Rosinenbrötchen-Toffee-Bananen-Pudding
  • Gebackene Lammschulter mit jungem Gemüse
  • Lammbraten-Sandwiches mit Erbsen-Wasabi-Mus
  • Kaffeemousse
  • Lammkoteletts mit Cider und Aprikosen
  • Meringues mit Lime Curd und Pistazien
  • Brathähnchen, Limette und Minze
  • ’Nduja-Bruschetta
  • Rosmarin-Honig-Brot für Käse
  • Grünspargel mit Krebssoße
  • Eintopf mit Pflaumen, Aprikosen und Chorizo
  • Eingelegter Lachs-Gurken-Salat
  • Eiscreme aus weißer Schokolade und Pistazien
  • Törtchen mit Ziegenkäse und Zitronenthymian
  • Gebackener Wolfsbarsch mit Estragon und Radieschen
  • Ein Salat aus scharfen Kichererbsen und Puffreis
  • Ein Radieschen-Gazpacho
  • Schweinekoteletts mit Stachelbeeren-Minze-Wacholder-Relish
  • Eine grüne Hühner-Minestrone
  • Gegrillter Spargel mit Zitronenpüree
  • Rosen-Mandel-Kekse
  • Grünspargel-Roquefort-Tarte
  • Taube mit Erbsen
  • Gebackener Lachs mit Roter Bete und Ingwer
  • Rumpsteak mit Auberginen
  • Pasteten mit frischem Knoblauch und Pilzen
  • Ein pikanter Salat aus Kartoffeln und Chicorée
  • Kaninchen mit neuen Kartoffeln und Sherryessig
  • Salat aus gebratener Ente und Aprikosen
  • Minze-Joghurt-Eis
  • Lachs in Wasabi-Mayonnaise
  • Mango-Blaubeer-Lassi
  • Johannisbeerbrötchen
  • Agnello rapido – Lammbraten mit Oliven und Ciabatta
  • Gegrillte Lammkoteletts mit Avocadopüree
  • Gegrillter Halloumi mit Karotte und Chili
  • Aubergine und Mozzarella
  • Würstchen mit Sommergemüse
  • Ente mit Apfel
  • Lamm, Kichererbsen und Feta
  • Forelle mit rosa Zwiebeln und Queller
  • Gebackene Zucchini
  • Gebackene Tomaten mit Estragonöl
  • Scharfe Hühnersuppe mit Nudeln
  • Freekeh mit Paprika und Artischocken
  • Perlgraupen-Kedgeree
  • Gebackene Eier mit Tomaten
  • Rotbarbe mit Couscous
  • Nudeln mit Garnelen und Ei
  • Loganbeeren-Haferflocken-Creme
  • Fideuà
  • Rinderfilet mit Basilikum-Zitronen-Zucchini
  • Stachelbeer-Eiscreme
  • Cannellini-Ricotta-Salat
  • Sommerkuchen mit Obst und Streuseln
  • Warmer Brathähnchensalat mit Melone
  • Gazpacho
  • Lammsteaks mit Kräutermayonnaise
  • Joghurteis aus Schwarzen Johannisbeeren mit warmen Streuseln
  • Lachs-Zucchini-Küchlein
  • Gegrillte Calamari, Pinienkerne und Petersilienbrösel
  • Ahornsirup-Schweinerippchen mit Tomaten-Chutney
  • Kruste nach Szechuan-Art
  • Wraps mit zerzupften Schweinerippchen
  • Beeren-Ziegenquark-Tarte
  • Ein einfacher Fladenbrotteig
  • Auberginen-Thymian-Fladenbrote
  • Feigen-Gorgonzola-Fladenbrote
  • Gegrillte Scampi mit Parmesanbutter
  • Granita aus Wassermelone und Kräuterzucker
  • Karotten-Tomaten-Feta-Suppe
  • Schweinebraten mit Brombeeren
  • Chinesische Pflaumensoße
  • Eine eher flüssige Pflaumen-Feigen-Marmelade
  • Pizza mit geräuchertem Mozzarella und Salsiccia
  • Pilz-Knoblauch-Pasteten
  • Kokos-Koriander-Lamm
  • Apfel-Ahornsirup-Focaccia
  • Gefüllter Minikürbis mit Tomaten und dicken weißen Bohnen
  • Brombeer-Haselnuss-Shortbread
  • Schälerbsen mit Koriander
  • Eine thailändisch inspirierte Entencurry-Suppe
  • Feigen-Eiscreme
  • Scampi mit Kräuterbutter
  • Hähnchen, Tomaten, Garam masala
  • Saumfleisch mit Kräuterbouillon
  • Orangen-Schokoladen-Friands
  • Wok-Gemüse mit mariniertem Tofu
  • Chermoula-Auberginen
  • Lammsteaks mit Cannellini-Püree
  • Schnelle Fischsuppe
  • Schweinekoteletts mit Pilzen
  • Pappardelle mit Lauch
  • Linsen mit Couscous
  • Blutwurst, Kohl und Senf
  • Lamm-Speck-Eintopf
  • Backkartoffeln mit Auberginen und Sahne
  • Kichererbsen-Zucchini-Paprika-Pfanne
  • Lamm-Köfte
  • Huhn, weiße Bohnen und Zitrone
  • Blutwurst, Kartoffeln und Ei
  • Makrelen-Brokkoli-Gratin
  • Ein Burger aus Rindfleisch, Chili und getrockneten Tomaten
  • Mograbieh mit Schalotten und Zitrone
  • Gegrilltes Rebhuhn mit Zitrusmarinade
  • Törtchen aus Feigen und roten Zwiebeln
  • Gegrillte Muscheln mit Thymian und Parmesan
  • Ente, Dörrpflaumen und Rotkohl
  • Ein Salat aus Räuchermakrele und Sellerie
  • Ein Pilz-Bourguignon
  • Geschmorter Fasan mit Topinambur und Speck
  • Pilzpasteten
  • Apfel-Stilton-Pasteten
  • Eingelegte Zwiebeln
  • Hühnerleber-Ragout mit Kartoffeln und Schnittlauchöl
  • Schweinebraten mit Kürbis
  • Steak-Stilton-Thymian-Pie
  • Pilaf mit geräuchertem Schellfisch
  • Gratin aus Butternusskürbis und roten Zwiebeln
  • Ein Salat aus Rotkohl, Trauben und Mandeln
  • Kartoffeln mit Räucherknoblauch
  • Haselnuss-Ahornsirup-Kekse
  • Gemüsepfanne mit Rote-Bete-Blättern
  • Frittierte Thai-Hähnchenflügel
  • In Portwein geschmortes Hirschragout mit Haferklößen
  • Eingelegter Ingwer mit Roter Bete
  • Tauben-Steinpilz-Ragout mit Pastinakenkruste
  • Frucht-Nuss-Schokolade
  • Fasan mit Apfel-Brotsoße
  • Eine Weihnachts-Fleischpastete
  • Christmas Pie
  • Warme Marzipanbrötchen
  • Schweinebauch mit Apfel-Thymian-Teigpudding
  • Teigpudding mit Schweinebratensatz und Äpfeln
  • Walnuss-Meringue mit Äpfeln und Vanillepudding
  • Schinken-Stilton-Crumpets
  • Äpfel in Schlehenlikör-Sirup
  • Schweinefleisch-Zwiebel-Pasteten aus Gänseschmalzteig
  • Fleischbällchenbrühe
  • Feta mit Blutorangen und Sesam
  • Paniertes Lamm mit Roquefort
  • Gnocchi dolcelatte
  • Chili mit Putenhack
  • Kichererbsen und Muscheln
  • Linsen mit Würstchen und Pecorino
  • Brühe mit Hühnerfleisch, Würstchen und weißen Bohnen
  • Lamm mit Gewürz-Pastinakenpüree
  • Cremige Polenta und Wintergemüse
  • Kabeljau mit Kürbiskernen
  • Gebackene Eier mit Kohl und Taleggio
  • Sellerie-Blutorangen-Salat
  • Krebs-Brokkoli-Yuzu-Suppe
  • Süßkartoffel mit Lammfüllung

Das schreibt der Verlag: Kochbuch – Ein Jahr lang gut essen – Nigel Slater

  • Mehr als 250 Rezepte im Jahresverlauf
  • Von Englands wichtigstem Food-Experten – ein Buch zum Lesen und Kochen

»Wir sind nicht sehr lange auf dieser Welt. Da sollten wir uns zumindest etwas Gutes zu essen machen.« NIGEL SLATER

Frei nach diesem Wahlspruch hat Nigel Slater sein jüngstes Werk zusammengestellt: Anhand von 250 neuen Rezepten führt er durch das Jahr und teilt seine Neugier, seinen Appetit und seine Freude, andere mit guten Gerichten zu beglücken, mit dem Leser.

Schweinekotelett mit Rhabarber-Chutney im Januar, gegrillter Grünspargel mit Zitronenpüree im Mai, Langustinen mit Parmesan-Butter und Chili im August und Gnocchi mit Sahne und Dolcelatte-Käse im Dezember. Was nach komplizierter Gourmetküche klingt, erklärt Slater in seinen sinnlichen und unterhaltsamen Texten auf lebendige und leicht verständliche Weise, gespickt mit Anekdoten und grundsätzlichen Überlegungen zur Bedeutung von gutem Essen.

Und für Abende, an denen es schnell gehen muss, finden sich zwischen den Tagebucheinträgen vier Jahreszeitenkapitel mit saisonalen Alltagsgerichten, denen man sich auch nach einem langen Arbeitstag noch gewachsen fühlt.

Und wie immer gilt: Die Rezepte sind nicht in Stein gemeißelt, sondern können und sollen ergänzt, verändert und nach den eigenen Wünschen interpretiert werden.

Nigel Slater, geboren 1958 in Wolverhampton, zählt zu den besten Food-Journalisten der Welt. Er ist Autor vieler erfolgreicher Bücher und genießt in England nicht nur unter Spitzenköchen Kultstatus. Seit 20 Jahren schreibt er für den Observer eine Kolumne zum Thema Essen und drehte diverse Kochsendungen für die BBC. Zu seinen Büchern gehören die hochgelobten Bände ›Tender – Gemüse‹ und ›Tender – Obst‹, ›Das Küchentagebuch‹ sowie ›Eat‹ und ›Einfach genießen‹, die alle bei DuMont erschienen sind.