Das Beste vom Wochenmarkt – Elisabeth Raether

Riva3742303090Gebundene Ausgabe224zum Riva Verlag Leseprobe     Neue frische und saisonale Rezepte aus dem ZEITmagazin – Elisabeth Raether – Das Beste vom Wochenmarkt, 2017 Riva, München Rezept – Szegediner Gulasch Rezept – Huhn mit Fenchel, Kartoffeln und Frühlingszwiebeln Rezept – Pasta mit Salsiccia in Tomatensauce                 Inhalt und Rezepte: […]
Verlag:
Veröffentlicht: 16.10.2017
Gebundene Ausgabe, 224 Seiten
50 Neu ab 19,99
2 Gebraucht ab 19,94
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden, Kostenlose Lieferung möglich
19,99
Listenpreis
jetzt bei Amazon kaufen
Unsere Buchvorstellung

zum Riva Verlag

Leseprobe
 
 

Neue frische und saisonale Rezepte aus dem ZEITmagazin – Elisabeth Raether – Das Beste vom Wochenmarkt, 2017 Riva, München

Rezept – Szegediner Gulasch

Rezept – Huhn mit Fenchel, Kartoffeln und Frühlingszwiebeln

Rezept – Pasta mit Salsiccia in Tomatensauce
 
 
 
 
 
 
 
 

Inhalt und Rezepte: Kochbuch – Das Beste vom Wochenmarkt – Elisabeth Raether

FRÜHLING

  • Risotto mit Kräutern
  • Petersiliensalat mit Speck
  • Scharfe Kräutersauce „Zhug“
  • Kalb mit Salsa Verde
  • Pasta mit Ricotta und Spinat
  • Italienische Spinatknödel (Malfatti)
  • Lammkarree mit frischen Kräutern
  • Lammschulter aus dem Ofen
  • Rhabarbermarmelade
  • Käsegebäck (Gougères)
  • Pasta mit Spargel und frischen Erbsen
  • Frittata mit Spargel
  • Pasta mit Spargel und Shiitake-Pilzen
  • Kurz gebratenes Schweinefleischcurry
  • Geschmorte Schweineschulter
  • Klassische Fleischbällchen
  • Fleischbällchen mit Zitrone und Anchovis
  • Gebackene Frühlingszwiebeln
  • Pfannkuchen mit Frühlingszwiebeln
  • Mangold mit Chili und Zitrone
  • Gedünstete Radieschen
  • Roastbeef mit Remouladensauce
  • Sauer eingelegte Kohlrabi
  • Pasta mit Blumenkohl
  • Blumenkohlsuppe

SOMMER

  • Süße ZiegenkÄsecreme mit Erdbeeren
  • Karottensalat mit Sesam und Ingwer
  • Karottenpüree mit Kümmel
  • Karottensuppe mit Leinsaat und Honig
  • Makrele mit Rosinen und Kapern
  • Scharf-würziger Linsensalat
  • Italienischer Auflauf mit Pfifferlingen
  • Clafoutis mit Kirschen
  • Zucchini-Risotto mit Minze
  • Grüne Gemüsepuffer
  • Geschmortes Lamm mit Zucchini, Minze und Zitrone
  • Sommerliche Bohnensuppe
  • Ricottakuchen mit Himbeeren
  • Thai-Salat mit Rindfleisch und Kräutern
  • Huhn mit Fenchel, Kartoffeln und Frühlingszwiebeln
  • Hühnerleber mit Knoblauch und Zitrone
  • Ratatouille
  • Brokkoli mit Tahini-Dressing
  • Pesto aus frischen Tomaten und Mandeln
  • Pasta mit Tomaten und geröstetem Weißbrot
  • Auberginenauflauf (Melanzane alla parmigiana)
  • Hühnerfrikassee mit Pilzen
  • Birnenkuchen mit Kokos
  • Blutwurst mit geschmorten Birnen
  • Birnentarte
  • Suppe aus Mais mit Kreuzkümmel, Chili und Zitrone
  • Gebratenes Huhn mit Weintrauben

HERBST

  • Hühnersuppe
  • Pasta mit Salsiccia
  • Rotweingelee
  • Berliner Erbsensuppe
  • Pasta mit Linsen
  • Adas Polo (persisches Reisgericht mit Linsen und Rosinen)
  • Gemüsebrühe als Paste
  • Lasagne mit Radicchio
  • Risotto mit Radicchio, Gorgonzola und Walnüssen
  • Apple Crumble
  • Hühnchensalat mit Apfel und Sellerie
  • Lamm mit Pflaumen
  • Selleriesuppe mit etwas Vanille
  • Selleriesuppe mit Safran
  • Süßer Kürbis
  • Pasta mit Kürbis und Pilzen
  • Walnuss-Karotten-Brot
  • Zwiebelmarmelade
  • Pasta mit Zwiebeln und Anchovis (Bigoli in salsa)
  • Bouillabaisse
  • Rosenkohl mit Pilzen und Speck
  • Curry mit Süßkartoffeln und Kichererbsen
  • Kokoscurry mit Kartoffeln
  • Gebackener Käse mit Kartoffeln und Speck (Tartiflette)

WINTER

  • Cashewnüsse mit Chili
  • Crostini alla Fiorentina
  • Minestrone
  • Entenragout
  • Schwäbischer Sauerbraten mit Pastinakenpüree
  • Dip aus weißen Bohnen mit Fenchelsamen
  • Griechische Hühnersuppe mit Zitrone und Reis (Avgolemono)
  • Szegediner Gulasch
  • Rote-Bete-Rohkostsalat
  • Graupensalat mit Roter Bete
  • Paste aus Roten Beten
  • Japanischer Weißkohlsalat
  • Curry aus Weißkohl und Kartoffeln
  • Rouladen mit Lamm
  • Türkisches Linsenpüree
  • Eier in Rotweinsauce (Oeufs en meurette)
  • Pasta mit Zitrone
  • Ofengemüse mit Honig
  • Kichererbsensuppe
  • Pasta mit Kicherererbsen (Pasta e ceci)
  • Italienisches Pfefferfleisch (Peposo)
  • Getränkter Orangenkuchen
  • Brokkoli mit Hüftsteak
  • Biergulasch

Das schreibt der Verlag: Kochbuch – Das Beste vom Wochenmarkt – Elisabeth Raether

Kochen ist ein Genuss und gar nicht so schwer. Die Rezepte der beliebten Kochkolumne »Wochenmarkt« im ZEITmagazin zeigen, dass es keine langen Zutatenlisten und keine komplizierten Küchentechniken braucht. Elisabeth Raether kocht frisch, einfach und doch immer besonders. Im Frühjahr werden die ersten frischen Kräuter zu einer Soße zum Lammkarree verarbeitet. Im Sommer werden alle Arten von Gemüse gefeiert, zum Beispiel mit dem italienischen Auberginenauflauf »Melanzane alla parmigiana«. Im Herbst zeigt die Autorin, wie man einer klassischen Selleriesuppe mit Vanille ein ganz eigenes Aroma verleiht. Und im Winter gibt es ein wärmendes Kokoscurry. Ob für Freunde, Familie oder auch, wenn man für sich allein kocht – Elisabeth Raethers Küche ist abwechslungsreich, unkompliziert und immer ein Vergnügen.