Backe, Brust und Bauch – Manuela Rüther

AT3038000825280zum AT Verlag     Second Cuts von Rind, Kalb und Schwein: Fast vergessene Fleischstücke mit Biss und Charakter – Manuela Rüther – Backe, Brust und Bauch, 2018 AT, Aarau Das schreibt der Verlag: Kochbuch – Backe, Brust und Bauch – Manuela Rüther Entdecken Sie mit den Rezepten in diesem Kochbuch neue und unbekannte Stücke […]
Verlag:
Veröffentlicht: 26.02.2018
280 Seiten
29,00
Listenpreis
jetzt bei Amazon kaufen
Unsere Buchvorstellung

zum AT Verlag
 
 

Second Cuts von Rind, Kalb und Schwein: Fast vergessene Fleischstücke mit Biss und Charakter – Manuela Rüther – Backe, Brust und Bauch, 2018 AT, Aarau

Das schreibt der Verlag: Kochbuch – Backe, Brust und Bauch – Manuela Rüther

Entdecken Sie mit den Rezepten in diesem Kochbuch neue und unbekannte Stücke Fleisch vom Schwein, Rind und Kalb. Die Rezepte zeigen köstliche und dazu noch günstige Stücke jenseits von Filet, Entrecote und Kotelett. 80 Rezepte, um »Second Cuts« vom Schwein, Rind und Kalb zuzubereiten: auf dem Grill, im Ofen oder auf dem Herd.

Mit den Rezepten in diesem Kochbuch werden Sie Fleisch neu entdecken. Filet, Entrecote, Kotelett kennen wir alle. Doch Schwein, Rind und Kalb haben noch ganz andere Köstlichkeiten zu bieten als diese Edelstücke. Von einigen dieser verkannten Fleischstücke, den »Second Cuts«, haben Sie möglicherweise noch nie gehört, geschweige denn ein Rezept damit ausprobiert. Doch diese Stücke haben geschmacklich sehr viel zu bieten, bringen Abwechslung in Ihre Küche und sind erst noch günstig. Das Buch enthält Rezepte für die Zubereitung auf dem Grill, im Ofen und auf dem Herd.

Rezepte für Neugierige: Fleisch vom Schwein, Rind und Kalb neu entdecken

Was stellt man zum Beispiel mit Brustspitz, Flat Iron, Querrippe oder Keule an? Mit den vielseitigen Rezepten in diesem Kochbuch öffnet sich Ihnen möglicherweise eine neue Welt, in der Sie Fleisch vom Schwein, Rind und Kalb ganz neu entdecken können.

Die Rezepte in diesem Kochbuch sind eine wunderbare Gelegenheit, neue Fleischstücke kennen zu lernen. Der Brustspitz, der auch Dicke Rippe genannt wird, kommt hervorragend zur Geltung, wenn man ihn in Bier mariniert, im Ofen backt und in einer grünen Erbsensuppe serviert. »Flat Iron« ist ein Stück aus dem oberen Teil der Schulter vom Rind. Herrlich schmeckt es grilliert und mit warmen Feigen serviert. Zur Querrippe vom Kalb finden Sie im Buch etwa ein asiatisch inspiriertes Rezept mit Pak Choi, Mais und Teriyaki-Sauce. Die Keule hat einen besonders zarten Teil: die Nuss. Für das Rezept mit dem Nussbraten vom Schwein wird das Stück Fleisch, das besonders wenig Bindegewebe hat und daher gerne trocken wird, in einer schützenden Kräuter-Salzkruste gegart. Zu jedem Fleischstück finden Sie in diesem Kochbuch zwei ganz unterschiedliche Rezepte.

Vielfältige Rezepte: Fleisch braten, garen, räuchern oder grillen

Übersichtlich und systematisch werden in Text und Bild die wenig bekannten Stücke von Schwein, Rind und Kalb vorgestellt und erklärt, wofür sie sich eignen und wie man sie am besten zubereitet – mit allen praktischen Hinweisen zu Kochmethoden und Garzeiten. In den Rezepten finden Sie die ganze Vielfalt dieser verborgenen Fleischküche. Die meisten Stücke können nicht nur gekocht oder geschmort, sondern auch hervorragend bei niedrigen Temperaturen rosa gebraten, sous-vide, also im Vakuum, gegart sowie geräuchert oder gegrillt werden. Nach diesen Rezepten zubereitet, sind sie an Zartheit und Aroma kaum zu übertreffen.

In diesem Kochbuch finden Sie 80 Rezepte mit ausführlicher Warenkunde und wunderbaren Fotografien zu den verschiedenen »Second Cuts« von Schwein, Rind und Kalb. Diese Stücke sind geschmacklich hervorragend und erst noch günstig. Die Rezepte laden dazu ein, Fleisch einmal jenseits von Kotelett, Entrecote und Filet zu genießen.

Manuela Rüther kochte nach dem Abitur in verschiedenen Sterneküchen. Seit 2008 freischaffende Fotografin und Autorin. Ihre Bilder, Geschichten und Rezepte, die zahlreiche Auszeichnungen erhalten haben, erscheinen regelmässig in Magazinen und Büchern sowie in ihrem Blog.