Anstaltskost im Rationalisierungsprozeß

Steiner (Franz)3515079351Gebundene Ausgabe957Die Ernährung in Krankenhäusern und Gefängnissen im 18. und 19. Jahrhundert. Krankenhaus und Gefängnis waren im 18. Jahrhundert vielfach noch unter einem Dach untergebracht, doch die früheren multifunktionalen Anstalten differenzierten sich im 19. Jahrhundert aus. Dieser Prozeß wurde begleitet durch breite gesellschaftliche und wissenschaftliche Diskussionen um Anstaltszwecke, das Bild vom Anstaltsinsassen und die Rolle der Medizin […]
Autor:
Veröffentlicht: 01.12.2005
Gebundene Ausgabe, 957 Seiten
41 Neu ab 100,00
0 Gebraucht ab 753,20
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden, Kostenlose Lieferung möglich
100,00
Listenpreis
jetzt bei Amazon kaufen
Unsere Buchvorstellung

Die Ernährung in Krankenhäusern und Gefängnissen im 18. und 19. Jahrhundert.

Krankenhaus und Gefängnis waren im 18. Jahrhundert vielfach noch unter einem Dach untergebracht, doch die früheren multifunktionalen Anstalten differenzierten sich im 19. Jahrhundert aus. Dieser Prozeß wurde begleitet durch breite gesellschaftliche und wissenschaftliche Diskussionen um Anstaltszwecke, das Bild vom Anstaltsinsassen und die Rolle der Medizin als Deutungsmacht.

Am Beispiel der Ernährung und entlang der Kette von Beschaffung, Zubereitung und Verzehr fragt die Arbeit nach diesen Aushandlungsprozessen und ihren konkreten Folgen.

Damit liefert sie einen Baustein zu einer Sozial- und Wirtschaftsgeschichte von Krankenhaus wie Gefängnis. Medizin, Gesellschaft und Geschichte MedGG-Beiheft 23.

2005, 957 S.